ZWISCHENSINN meist befinde ich mich auf der suche. leider und glücklicherweise komme ich nie an.
 
 

Projekt "Intuition" Teil 1 von 10

"Was wirklich zählt, ist Intuition." Albert Einstein

Heute lief im Vorabendprogramm auf BR alpha die erste Folge der Dokureihe "Auf den Spuren der Intuition gesehen".

Der im Titel zitierte Satz von Einstein sagt aus, dass der Mensch nicht nur über das rationale Denken verfügt. Die transzendale Ebene geht über dieses Verständnis hinaus und stellt den Menschen in seiner Ganzheit dar. Die transzendale Ebene kann auch als die ursprungliche Ebene bezeichnet werden, aus dem die Lebensenergie und die Liebe strömt (vgl. Teil 1 - 7 aus der Kategorie "MENSCHERGRÜNDUNG" in meinem Blog).

Die Intution ist ein Wissen, welches aus der Methaebene schöpft und mit dem wir komplexe Sachverhalte verstehen können. Unser gesamter Denkapparat besteht aus dem logischen und dem intuitiven Teil, sodass wir über dem logischem Wissen hinaus erahnen können, was für den rationalen Verstand unbegreiflich ist.

Es ist ein unbewusstes Wissen davon, was man machen möchte oder was zu tun ist, aber nicht weiß warum. Es ist das Ahnen von Etwas, bevor wir darum verstandesmäßig wissen.

Deswegen ist die Wissenschaft soweit, wie sie heute ist, weil die Menschen über erworbenes Wissen hinausdachten und neue Wege einschlugen.

Auch in der Kunst in die Intuition nicht wegzudenken. Mit ihr kehrt der Mensch in sein Innerstes und lässt durch sein Werk die erkannte Wahrheit nach Außen hin sichtbar werden.

Mithilfe der Intution lässt sich auch das für den Verstand unbegreifliche "Wissen" einer Mutter begründen, was ihr Kind braucht und wie es ihm geht, obwohl sie nicht in seiner Nähe ist. Dieses Wissen wird auf der sogenannten methaphisischen Ebene kommuniziert, die den rationalen Menschen unserer Zivilisation fremd ist und darum auf Unbehagen stößt.

Dieser Fähigkeit des Unterbewusstseins wurde bislang von dem Menschen, die in den westlichen Ländern leben, zu wenig Aufmerksamkeit gezollt, sodass wir eher unserem Verstand statt dem Bauchgefühl vertrauen. Gründe sind in dem Maschinenzeitalter zu finden, in der wir uns auf die Funktion der Maschinen konzentrierten, bis wir selbst anfingen, wie Maschinen zu funktionieren.

Menschen, die tief mit der Natur verbunden und weniger dem Stress unserer Zeit ausgesetzt sind, führen ihr Leben im Einklang mit sich und wissen um ihre transzendale Realität.

Unser Weltbild gründet auf Rationalität und Vernunft - sie macht uns zum Menschen. Wir sind aber Beides: Verstandsbezogene und intuitiv handelnde Wesen. Die Intuition erweitert unser Menschsein. Mit ihr sind wir vollständig und werden fähig, ein erfülltes Leben zu leben.

10.10.13 21:04

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maccabros (11.10.13 06:20)
es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als sich das unsere "Schulweisheit" je träumen lässt...


zwischensinn (11.10.13 09:30)
Gedichte sind auch Ausdruck der Intuition. Deswegen besuche ich auch gerne deinen Blog. Lieben Gruß

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen