ZWISCHENSINN meist befinde ich mich auf der suche. leider und glücklicherweise komme ich nie an.
 
 

Was wirklich zählt

Neulich habe ich das Buch "Liebestänze" von RAiner Schmidt gelesen, weil ich Näheres über die Anfänge der Technoszene in Berlin und den Geist dieser Zeit erfahren wollte.

Auf witzige und überspitze Art stellt der Autor, der in dieser Zeit selbst aktives Mitglied der Szene war, in seiner Erzählung wesentliche Merkmale der die Zeit prägende Gefühls- und Gedankenwelt, sowie das Leben der Technoclubszene dar.

Zum intensiven Musikerlebnis und um das Gefühl für Zeit und Raum zu verlieren, bzw. Eins-zu-werden mit der Umwelt und den Mitfeiernden, wurden Drogen eingenommen. Die zutiefst beglückende und selbstvergessene Wirkung von MDMA und die verhängnisvolle Abhängigkeitsentwicklung vom energie- und selbstwertsteigernden Kokain werden detailliert beschrieben.

Die Geschichte beginnt mit unterhaltsamen, heiteren Szenen aus den Anfängen der Technoszene und endet auf Grund von Sinnentleerung und maßlos übertriebenen Exzessen in menschliche Abgründe. Am Ende bleibt, was wirklich zählt…

28.9.13 06:42

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen