ZWISCHENSINN meist befinde ich mich auf der suche. leider und glücklicherweise komme ich nie an.
 
 

Verhängnisvolles Erziehertum

Wenn Betreuer sich selbst durch die Erziehung der ihnen anvertrauten Kinder definieren, sich gar zum Erzieher berufen fühlen, dann ist er weit entfernt von dem, was wichtig ist zu tun und zu sein, damit sich ein Kind gesund entwickeln kann.

Der sich-zum-Erzieher-berufen-fühlende oder mit der Erziehung-von-Kindern-sein-Selbstwert-definierende ist danach bestrebt, seinen Ideen zur der Entwicklungsförderung eines Kindes umzusetzen. Unangepasstes Verhalten wird systematisch erstickt, Gewolltes kontinuierlich erzwungen und störende Umstände abwertend aus dem Weg geräumt. Dabei ist wichtig, seine Kollegen ins eigene Boot zu manipulieren, für die eigene Arbeit bedrohende Gedanken und Verhaltensweisen im Keim zu ersticken und die Konkurrenz durch mehr Erfolg in der eigenen Arbeit auszuschalten. Es geht darum, dass nach außen hin stets ein guter Ruf über die pädagogisch wertvolle und effektive Arbeit gewonnen und bewahrt wird...

Um was geht es hier eigentlich!?

21.9.13 12:10

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen